Nur Dsl ohne Festnetz: Wo gibt es das und lohnt sich das?

Nur Dsl ohne Festnetz
Nur Dsl ohne Festnetz

Heutzutage sind die meisten DSL-Angebote als Kombi-Pakete gestaltet. Das bedeutet, dass die großen Internetanbieter den Festnetzanschluss mit dem DSL-Vertrag verbinden. Am liebsten wäre es den Anbietern man würde das Pakete noch um einen Entertainment-Anteil erweitern.

Manchmal benötigt man allerdings nur DSL ohne Festnetz. Um einen solchen Vertrag zu erhalten, muss man sich die Angebote der DSL-Provider etwas genauer ansehen. Oder man gibt seine Kriterien in einen Vergleichsrechner von Vergleichsanbietern wie Check24 oder Verivox ein.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, vergleicht zuerst bei den Vergleichsanbietern und sieht sich im Anschluss die Pakete bei den DSL-Providern selbst an.

Lohnt sich DSL ohne Festnetz?

Grundsätzlich braucht es heutzutage eigentlich keinen Festnetzanschluss mehr. Denn fast jeder besitzt mittlerweile einen Mobilfunkvertrag, über den man erreichbar ist. Alternativ gibt es die Option des Voice-Over-IP (VoIP), bei dem man über das Internet telefoniert.


DSL-Vergleichsrechner


Grundsätzlich müsste ein Vertrag ohne Festnetz immer günstiger sein als ein Vertrag mit Festnetz. Mittlerweile kostet der Festnetzanschluss den DSL-Betreibern nicht mehr viel, weshalb er oft als Teil der Kombi-Pakete enthalten ist. Ein Paket ohne Festnetzanschluss kostet deshalb meist nicht weniger oder es gibt gar keine Verträge ohne Festnetz.

Aus diesem Grund lohnt sich ein DSL-Vertrag ohne Festnetzanschluss meist nur wenig. Ein paar Euros kann man oft aber trotzdem sparen. Es macht also durchaus Sinn seine Kriterien bei Vergleichsanbietern einzugeben und die Angebote mit und ohne Festnetz zu vergleichen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]